Wanderung von Flossenbürg zur Silberhütte  

am 9.2.2014
 

 
Letzte Schneereste
  

Eine kleine Wandergruppe um den 1. Vorsitzenden Helmut Erndt trat am 9.2.2014 den Weg von Flossenbürg zur Silberhütte an. Ausgestattet mit Wanderlust und Freude an der Natur durchquerten die vier OWV-Freunde den heimatlichen Wald. Vor allem zwei Schauplätze begeisterten unterwegs:

 

Eine mit Granit-Quadern eingefasste Quelle mit der Aufschrift "1930" -
Helmut Erndt wusste zu diesem Brunnen, wie er es nannte,  Interessantes aus der Zeit des 2. Weltkriegs zu berichten.

        
Helmut Erndt - Georg Siegritz - Alfred Helgert

 

2014_Quelle_1930_Einfassung
      

Der einzige "Wasserfall" von Flossenbürg  beeindruckte alle.
       
Wasserfall 2014

       

Natur pur
           

Nach dem letzten beschwerlicheren Anstieg stärkten sich die Wanderer im Schutzhaus Silberhütte, wo sie vom Wirt Miro Maly willkommen geheißen wurden.

 

Schon längst dunkle Nacht - machten sich die Unerschrockenen mit Taschenlampen auf den Heimweg.

 

Das war eine kurzweilige, interessante Wanderung. Vielleicht finden sich beim nächsten Mal einige Naturfreunde mehr, die ihre Wanderstiefel schnüren.

 

      

        

     Seitenanfang