Zerstörungswut am Gaisweiher

   

im März 2021

   

   

Pavillon am Gaisweiher stark beschädigt

 

(Text und Bilder: Herbert Kraus)

 

Die Freude stand ihnen im August 2016 ins Gesicht geschrieben.

Die nicht unerhebliche Arbeit war getan.

Das Dach war neu eingedeckt, der Pavillon frisch gestrichen und die Schautafeln erneuert.

Mitglieder des OWV Flossenbürg hatten den Pavillon des OWV am Gaisweiher mit viel Enthusiasmus restauriert.

Das kostete viel Anstrengung, aber auch Geld.

Bericht 2016: Schönheitskur Pavillon

       

Und nun, im März 2021, so etwas!

Die Tischplatte ist zerbrochen, mehrere Schautafeln sind zerstört und die Holzwände beschädigt.

 

Schaden am Tisch

    

      Die Tat geschah im Zeitraum zwischen Montagnachmittag, 8.3.2021, und Mittwochmorgen, 10.3.2021.

Die Täter sind unbekannt.

   

Die Polizei bittet um Mithilfe, auch auf der Seite "Oberpfalz-Echo" vom 10. März 2021 (Link).

 

             Der OWV Flossenbürg lässt sich natürlich nicht unterkriegen.

Mittlerweile sind die Scherben der zertrümmerten Glasscheiben beseitigt.    

Glasscherben am Gaisweiher

    

Die beschädigten Natur-Poster und Wegekarten sind entfernt, die Schaukästen gereinigt und leer.    

Pavillon gereinigt

 

Was bleibt sind die Beschädigungen am Tisch, an den Schautafeln und an den Wänden und Stützen:

Pavillon Beschädigung  Pavillon Beschädigungen  Pavillon Beschädigung  Pavillon Beschädigung  Pavillon Beschädigung

    

Wir lassen uns durch diesen Vandalismus nicht entmutigen.

Es kostet zwar erneut Kraft und Einsatz und unser "Schatzmeister" muss Rechnungen begleichen.

Aber der Pavillon wird als Anlaufpunkt für zahlreiche Wanderer und Ausflügler wieder hergerichtet.

   

Vielleicht finden sich Helfer und Unterstützer, die sich einbringen möchten.

    

Das wäre auch ein besonderes Erlebnis für die unbekannten Täter.

Etwas aufzubauen macht bestimmt mehr Freude als etwas zu zerstören.

   

       

    

gehe zum Anfang